Der Name passt nicht nur zum strahlenden goldgelb meines Mit-Lieblingsgetränks, sondern auch zu seinem ernährungsphysiologischen Wert – denn Goldene Milch ist nicht nur verdammt lecker, sondern auch Gold wert, was die Gesundheit betrifft. Hauptzutat neben (Pflanzen-)Milch der goldenen Milch ist Kurkuma. Seine verdauungsfördernde, Leber und Galle anregende (und dadurch reinigende und entgiftende) und entzündungshemmende Wirkung ist bewiesen, aber dem aus der getrockneten Kurkumawurzel hergestellten Pulver wird gerade in der Ayurveda noch viel mehr Gutes zugeschrieben. So soll Kurkuma auch noch schleimlösend, (blut)reinigend, schmerzstillend und sogar krebshemmend sein. Entsprechend wird es vielfältig in der ayurvedischen Küche eingesetzt, ob in Currys, Süßspeisen, Getränken oder auch einfach als Heilmittel pur.

Kurkuma macht die Goldene Milch so besonders und wird dabei in seiner heilsamen Wirkung noch unterstützt durch Pfeffer, Ingwer und Zimt. Sie wird als ideales Getränk vor dem Schlafengehen empfohlen, kann aber natürlich auch zu jeder anderen Zeit getrunken werden 🙂

Ganz pragmatisch bereite ich mir meistens eine Paste zu, die sich ein einem sauberen, verschlossenen Gefäß 2-3 Wochen hält. Das heißt: Wann immer mir nach einem Becher flüssigem Glück ist, rühre ich einfach einen Teelöffel der Paste in warme Milch ein, gebe manchmal noch etwas Honig hinzu und gönne mir eine Pause mit der warmen Würzmilch – versüßt zum Beispiel mit einem zimtigen Stückchen Möhrenkuchen (Rezept auf dem Blog) 🙂

Wer es schaumig mag, nimmt am besten eine eiweißhaltige Pflanzenmilch wie Soja-, Kokos-, Hafer-, Mandel- oder Cashewmilch – je mehr Fett/Eiweiß die Milch hat, desto cremiger der Schaum.

Rezept für eine einfache und schnelle Do-it-yourself-Cashewmilch: Nehmt 50g Chashews, etwas Kokosblütensirup und eine Prise Salz und kreiert daraus mit 200ml Wasser in einem Mixer eure eigene cremige Cashewmilch. (Tipp von dem wunderbaren Blog eat-this.org)

Je nach Milchsorte ist die Goldene Milch fettarm oder nicht, immer aber gluten- und zuckerfrei.

Rezept

Zubereitungszeit: 10 Min. für die Paste, Milch 5 Min.

Zutaten

  • 1 TL Kokosöl
  • 1 EL Kurkuma
  • 2 cm geriebener Ingwer
  • ¼  TL gemahlener schwarzer Pfeffer
  • ½ TL Zimt
  • 300ml Cashewmilch, Kokosmilch oder eine andere Milch eurer Wahl
  • Honig (mindestens ½ Jahr alt)

Gewürzpaste herstellen

  1. Kokosöl erhitzen.
  2. Alle Gewürze und den sehr fein geriebenen Ingwer mit etwas Wasser erhitzen, in ca. 7-8 Min. zu einer Paste köcheln lassen.
  3. In ein sauberes Gefäß füllen, gut verschließen.

Tipp: Im Kühlschrank 2-3 Wochen haltbar.

Goldene Milch zubereiten

  1. 200ml selbstgemachte Cashewmilch und 100ml Kokosmilch erhitzen, aufschäumen und ein TL der Paste einrühren.
  2. Go for Gold!